Belletristik / Im Profil

Mut zum Weiterleben

Wie kann das Leben weitergehen, wenn sich der eigene Bruder in der Garage erschossen hat? Diese bittere Frage umkreist Cynthia Hand in ihrem Roman auf kluge und eindringliche Weise.

Jetzt bestellen

Alexis Riggs war einmal glücklich – bevor ihr kleiner Bruder Tyler seinem Leben mit einem Gewehr ein Ende setzte. Seither hat sich Alexis’ Mutter ganz in ihrem Schmerz vergraben und Alexis selbst lebt mit einem Loch in ihrer Brust. Als ihr Therapeut ihr rät, ihre Gefühle aufzuschreiben, kommen Erinnerungen hoch, in denen Alexis eine Erklärung für das Geschehene sucht. 

Cynthia Hands Roman entwickelt beim Lesen einen gewaltigen Sog, eindringlich erkundet die Autorin, bislang bekannt für Fantasy-Bücher, die ­Gefühlswelt ihrer Protagonistin – eine Gefühlswelt, die sie selbst durchlebt hat, als 1999 ihr damals 17-jähriger Bruder Selbstmord beging. Ohne jede Rührseligkeit spürt die „New York Times“-Bestsellerautorin ihrer Heldin nach, die einen Weg aus dem Kummer sucht und mit ihren Schuldgefühlen fertigwerden muss.

Ruth Benesz

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld