Belletristik / Vorgestellt

Das Meer sehen

Nur einen kurzen Brief und einen Stapel Rezeptkarten lässt Etta für ihren Mann Otto zurück, als sie sich auf den Weg zum Atlantik macht.

Jetzt bestellen
Etta und Otto und Russell und James

Die 83-jährige Kanadierin Etta hat noch nie das Meer ge­sehen, das will sie nun nachholen. Warum sie nicht den um 2000 Kilometer kürzeren Weg zum Pazifik nimmt, bleibt ihr Geheimnis. Ihr Mann weiß trotzdem, wohin sie unterwegs ist: „Seine Brusthaut spannte in diese Richtung.“ Emma Hoopers schöner Debütroman ist voll solcher fantastischer Einsprengsel und dabei von einer ruhigen, liebenswerten Glaubwürdigkeit. Heiter und entschlossen verfolgt Etta ihr Ziel. Dem Leser wächst sie dabei genauso ans Herz wie ihr Mann Otto, Freund Russell oder der ­Kojote James, der Etta über weite Strecken begleitet und mit Vorliebe Cowboysongs anstimmt.

ig

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld