Spannung / Im Fokus

Das Geheimnis der Logenbrüder

Mit einem rauschenden Fest begrüßen die Wiener in der Silvesternacht 1899 das neue Jahrhundert, da stürzt der Dombaumeister vom Stephansdom. Privatdetektiv Gustav von Karoly ist zufällig vor Ort und nimmt die Ermittlungen auf.

Jetzt bestellen
Totentanz im Stephansdom

Der Tote war Freimaurer – stecken am Ende Logenbrüder hinter dem Mord? Gustav, ebenfalls Mitglied des Geheimbunds, stößt auf eine Mauer des Schweigens, auf ein Heim für „gefallene Mädchen“ – und auf abscheuliche Verbrechen an jungen Frauen. Edith Kneifls dritter Krimi mit dem feschen Detektiv beschwört charmant und spannend die Atmosphäre Wiens um 1900 herauf. Zudem ist die Geschichte humorvoll erzählt und gut recherchiert: ein heißer Lektüretipp, am besten zu genießen bei einem Einspänner mit viel Schlagobers.

bai

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld