Literatur-Nachrichten

Idylle kann die Hölle sein

Juli Zeh und ihr neuer, großer Roman "Unterleuten", Kate Mortons Cornwall-Schmöker "Das Seehaus", ein Interview mit Elke Heidenreich, die nominierten Titel für den Preis der Leipziger Buchmesse und vieles mehr: Das aktuelle Buchjournal präsentiert starke Frauen und jede Menge Leseempfehlungen des Frühjahrs.

In ihrem lange erwarteten Gesellschaftsroman "Unterleuten" (Luchterhand Literaturverlag) erzählt Juli Zeh vom Leben in einem Dorf vor den Toren Berlins und darüber, wohin es führt, wenn sich Menschen vornehmlich vom Eigennutz leiten lassen. „Das Böse passiert nicht immer durch bösen Willen, sondern einfach dadurch, dass die Leute glauben, im Recht zu sein. Und sie können es einfach nicht fassen, dass die anderen das nicht so sehen“, erklärt die Autorin, die selbst in einem Dorf in Brandenburg lebt. In der aktuellen Buchjournal-Ausgabe erklärt Juli Zeh, warum sie sich mit „Unterleuten“, einer hochaktuellen Auseinandersetzung mit Themen wie Heimat, Integration, Egoismus, Habgier und Gewalt, einen Traum erfüllt.

Sie schreibt Tagebuch seit sie 15 ist, erzählt Elke Heidenreich im Interview mit dem Buchjournal. Einige ihrer Notizen hat sie nun für ihr neues Buch "Alles kein Zufall" (Hanser) verwendet - eine brillante Sammlung kurzer Geschichten über das Leben oder besser: über die Momente, die das Leben ausmachen. Einen fulminanten Thriller hat Gregg Hurwitz mit "Orphan X" (HarperCollins) geschrieben. Im Mittelpunkt steht Evan Smoak, der im Auftrag der US-Regierung Menschen töten soll, doch dann aussteigt - und selbst zum Gejagten wird. Im aktuellen Heft wird der US-Bestsellerautor vorgestellt.

Frühjahrszeit ist Gartenzeit: Die ersten warmen Sonnenstrahlen machen Lust auf Draußen  und neue Gartenratgeber Lust auf Grün - selbst wenn es nur ein paar Töpfe sind, die auf der Fensterbank oder dem Balkon bepflanzt werden. Die Themenwelt Garten-Ratgeber stellt Neuerscheinungen vor und gibt nützliche Tipps für erfolgreiches Gärtnern.

Weitere Themen im Heft

  • Im Porträt: Die Australierin Kate Morton, ihr Faible für England und ihr neuer Roman "Das Seehaus"
  • Leipziger Buchmesse: Alles Wichtige zur großen Frühjahrsmesse und zum Lesefest "Leipzig liest"
  • Preis der Leipziger Buchmesse: Die 15 nominierten Titel in drei Kategorien
  • Fabulierlust: Autor Peter Prange über seinen historischen Roman "Die Rose der Welt"
  • Aufbruch: Vendela Vidas Roman "Des Tauchers neue Kleider"
  • Am Mikro: Christoph Maria Herbst liest Isabel Bogdans "Der Pfau"
  • Küstenkrimis: Fünf Mal Spannung an Nord- und Ostsee
  • Flucht und Asyl: Sachbücher zum aktuellen Thema
  • Lichtspiel: 36 DVDs für Jung und Alt

Holen Sie sich die neue Buchjournal-Ausgabe beim Buchhändler in Ihrer Nähe!

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld