Kunst & Leben / Mediathek

Streifzug durch die Welt des Jazz

Gregory Porter ist so etwas wie der Superstar unter den zeitgenössischen Jazzsängern, der das Publikum mit seiner Stimme ebenso begeistert wie mit seinem Charisma.

Fast drei Jahre mussten die Fans nach Porters sensationellem Blue-­Note-Debüt „Liquid Spirit“ auf den Nachfolger warten. Nun hat der Zweimetermann mit dem groovy Bariton und der markanten Kopfbedeckung nachgelegt: Mit „Take Me To The ­Alley“ untermauert Gregory Porter eindrucksvoll seinen Ruf als einer der vielseitigsten und engagiertesten Sänger und Songwriter der Gegenwart.

In den zwölf Songs zeigt er seine beeindruckende musikalische und stilistische Bandbreite, die vom klassischen Soul bis zum Hardbop reicht. Alle Tour-Daten für 2016 unter www.jazzecho.de/gregory-porter/termine.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld