Rat & Wissen / Vorgestellt

Ein wunderbares Organ

Ohne unsere Haut können wir nicht leben. Sie wärmt und kühlt und schützt uns. Sie kann sogar denken. Von all den wunderbaren Leistungen unseres größten Organs erzählt die Ärztin Yael Adler.

Jetzt bestellen
Haut nah

Die Autorin ist praktizierende Dermatologin in Berlin. Täglich hat sie es mit Hornzellen, Schweißdrüsen, Talg, Leberflecken und Hautkrebs zu tun. Mit hörbarer Begeisterung spricht sie von all dem, was zwischen Horn- und Basalschicht oder in versteckten Hautfalten so passiert. Ekel ist ihr fremd.

Yael Adler hat es zwar mit einer Oberfläche zu tun, geht aber doch ganz schön in die Tiefe. Und sie gibt auch einige Tipps, wie man seiner Haut Gutes tun kann: keine übertriebene Pflege, wenig Sonne, obst- und gemüsereiche Ernährung. Die Dermatologin, die mit ihren Expertentipps auch im Fernsehen präsent ist, spricht, als wäre sie gerade in ihrer Sprechstunde: verständlich, klar, engagiert. Ekzem interessant.

Ronald Meyer-Arlt

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld