Spannung / Vorgestellt

Geliehenes Leben

Um nicht verhaftet zu werden, gibt sich eine Herumtreiberin als ein vor Jahren verschwundenes Mädchen aus – und schwebt schon bald in ­großer Gefahr. Ein Psychothriller, der es in sich hat.

Jetzt bestellen
Ihr letzter Sommer

Anfangs kann die junge Frau ihr Glück kaum fassen. Nicht nur die Polizei glaubt ihr, dass sie die vor zehn Jahren als vermisst gemeldete Rebecca Winter ist, auch Rebeccas Familie nimmt sie mit offenen Armen auf. Und selbst der gut aussehende Jack, der immer eine Schwäche für Rebecca hatte, lässt sich ganz offenkundig gern täuschen. Gäbe es nicht Kommissar Andopolis, der sich mit vagen Angaben und Ausflüchten nicht abspeisen lässt, würde sich die junge Herumtreiberin in Rebeccas Leben längst sicher und wie zu Hause fühlen. Erst als ein Wagen ihr zu folgen scheint und Droh-SMS eintreffen, wird ihr klar, dass auch ihr Leben in Gefahr sein könnte.

Geschickt springt Autorin Anna Snoekstra in diesem abgründigen Psychothriller zwischen den Zeitebenen und Perspektiven hin und her und treibt die Spannung damit auf die Spitze.

Frauke Schneider

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld