Kunst & Leben / Lichtspiel

Traum vom besseren Leben

Der dänische Architekt Erik erbt in den 1970er Jahren eine riesige alte Villa. Er will das Haus verkaufen ...

... doch seine Frau Anna drängt ihn, zusammen mit ihrer Tochter und ein paar Bekannten eine Kommune zu gründen. Es wird gemeinsam gegessen, gefeiert und gestritten. Alles scheint gut, bis sich Erik in eine seiner Studentinnen verliebt. Anna wahrt die Fassung – und schlägt vor, die Geliebte in die Kommune einziehen zu lassen. Eine fatale Entscheidung, die die Ideale der Hippie-Zeit auf eine harte Probe stellt.

Thomas Vinterbergs Film überzeugt mit authentischer Atmosphäre und mit Schauspielerin Trine Dyrholm als Anna, die für diese Rolle den Silbernen Bären bei der Berlinale 2016 gewann.

Die Kommune
Prokino, 108 Minuten, 15,99 €, FSK 12

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld