Belletristik / Vorgestellt

Wiedersehen macht Freude

Der Auftritt Flanderns und der Niederlande als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016 wird zum grenzenlosen Erlebnis. 70 Autoren präsentieren den Sprachraum und ihre Bücher, das Publikum kann sich auf mehr als 230 Neuübersetzungen und ein spannendes, vielseitiges ­Kulturprogramm freuen. 

Dit is wat we delen“ – „Dies ist, was wir teilen“: Unter diesem Motto präsentieren sich die Niederlande und Flandern, also der niederländisch sprechende Teil Belgiens, bei der Frankfurter Buchmesse (19. – 23. Oktober) als Ehrengast – nach 1993 bereits zum zweiten Mal. Der damalige Auftritt war ein voller Erfolg, und auch das aktuelle Programm darf sich der Aufmerksamkeit des Publikums sicher sein.  

Der Ehrengast hat ein fabelhaftes Kulturprogramm im Gepäck und natürlich viele Bücher: 454 Neuerscheinungen aus und über Flandern und die Niederlande sind angekündigt, darunter mehr als 230 Neuübersetzungen – so viele hat es in der Geschichte der Ehrengastländer noch nie gegeben. 70 Autoren präsentieren sich am Main, unter ­ihnen Stars der Szene wie Cees Nooteboom, Arnon ­Grünberg und Leon de Winter, aber auch zahl­reiche verheißungsvolle junge Autoren wie beispielsweise Bregje Hofstede, deren Roman „Der Himmel über Paris“ (C. H. Beck) kürzlich ­erschienen ist. Wytske ­Versteegs Buch „Boy“ (Wagenbach) wurde von der Kritik bereits ebenso gepriesen wie Saskia de Costers bitterböser, unterhaltsamer Roman „Wir & ich“ (Tropen), der für fast alle wichtigen niederländischen Literaturpreise nominiert war. Großes Lesevergnügen versprechen auch Joost de Vries’ Gesellschaftssatire „Die Republik“ (Heyne) und „Die Konsequenzen“ (Suhrkamp), das rasante Debüt von Niña Weijers. 

 Zu erleben sind die Autoren bei zahlreichen Lesungen und Diskussionen vor und während der Buchmesse, beispielsweise im Frankfurter Literaturhaus, im Künstlerhaus Mousonturm,  in der Stadtbücherei oder im Literaturbahnhof im Dom­museum. Obwohl die Literatur im Mittelpunkt steht, soll beim Ehrengast-Auftritt auch die kulturelle Vielfalt des Sprachraums demonstriert werden. Hier eine kleine Auswahl: 

  • Das Künstlerhaus Mousonturm lädt zum sechs Wochen dauernden Bühnenkunstfestival mit Tanz- und Theatergesellschaften ein.
  • Das MMK (Museum Moderne Kunst) hat mit Fiona Tan, Willem de Rooij und Laure Prouvost gleich drei Künstler zu Gast.
  • Das Frankfurter Filmmuseum zeigt vom 15. bis 30. Oktober Verfilmungen flämischer und niederländischer Literatur.
  • Der Ehrengast-Pavillon (siehe unten) bietet während der Messetage von 9.30 bis 19 Uhr ein über­raschendes und abwechslungsreiches Programm.
  • Im Schauspiel Frankfurt läuft die deutsche Erstaufführung von Tom Lanoyes Stück „Königin Lear“ – für Oktober sind drei Aufführungen geplant.

Flankiert wird der Ehrengast-Auftritt von einer breiten Kampagne im Buchhandel mit Lesungen, Veranstaltungen und Gewinnspielen. Doch damit nicht genug: Kooperationen bei Events und mit Einrichtungen in anderen Städten, etwa dem Hamburger Harbourfront-Festival oder dem Haus für Poesie in Berlin, zeigen, dass dieser Ehrengast-Auftritt vor allem eines ist: grenzenlos. 

Informationen zu allen Veranstaltungen unter www.frankfurt2016.com.


Der Ehrengast-Pavillon
Herz des Auftritts bei der Frankfurter Buchmesse ist der Gastland-Pavillon auf dem Messegelände. Flandern & die Niederlande präsentieren sich in einer eigens konzipierten Ausstellung und bieten ein vielfältiges Programm mit Lesungen, Diskussionen, Performances und der beliebten Happy Hour. Der Ehrengast-Pavillon steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Mottos „Dit is wat we delen / Dies ist, was wir teilen“. Der zentrale Raum ist offen und leer und bietet Besuchern ein Moment der Entspannung und Ruhe in der Hektik der Buchmesse. Informationen, ­Ausstellungen und weitere Aktivitäten finden an den Rändern statt.

Neuerscheinungen zum Ehrengast-Auftritt (Auswahl):

Titel

  1. Der Himmel über Paris
    • VerlagBeck, C H
    • Preis 17,95 €
    • ISBN 9783406683435

    bestellen

  2. Dies sind die Namen
    • VerlagHanser, Carl
    • Preis 22,00 €
    • ISBN 9783446247390

    bestellen

  3. Muttermale
    • VerlagKiepenheuer & Witsch
    • Preis 24,00 €
    • ISBN 9783462049251

    bestellen

  4. Birk
    • Verlagars vivendi
    • Preis 20,00 €
    • ISBN 9783869137186

    bestellen

  5. Boy
    • VerlagWagenbach, K
    • Preis 10,90 €
    • ISBN 9783803127556

    bestellen

  6. Wir und ich
    • VerlagTropen
    • Preis 22,95 €
    • ISBN 9783608501568

    bestellen

  7. Die Republik
    • VerlagHeyne
    • Preis 19,99 €
    • ISBN 9783453270794

    bestellen

  8. Die Konsequenzen
    • VerlagSuhrkamp
    • Preis 22,00 €
    • ISBN 9783518425589

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld