Belletristik / Reihenweise

Kara Ben Nemsi ist zurück

Kein deutschsprachiger Autor vor ihm schrieb so erfolgreich Abenteuerromane wie Karl May. Nun sind seine Helden wiederauferstanden und meistern Gefahren in einem Orient voller Magie.  

Es ist eine kleine Sensation: Ab sofort gibt es neue Abenteuer mit Kara Ben Nemsi und seinem treuen Gefährten Hadschi Halef Omar. Auch Sir David Lindsay und ihr Erzfeind, der Schut, fehlen nicht. Eine schöne Überraschung ist dabei die Erweiterung der Erzählwelt Karl Mays ins Fantastische. Damit kommen nun auch Hexen, Wiedergänger, Schamanen und Dämonen ins Spiel. Denn die Herausgeber der Reihe „Karl Mays Magischer Orient“ sind überzeugt: Lebte der berühmte sächsische Autor heute, würde er Fantasy schreiben. 

Als wissenschaftlich denkender, aufgeklärter Mensch sträubt Kara Ben Nemsi sich zwar gegen Zauberei, muss aber dann doch einsehen, dass der ­magischen Welt mit Rationalität und Logik nicht immer beizukommen ist. Wohl aber mit Mut, Geschick und List. 

Die ersten beiden Bände und eine Sammlung von Kurzgeschichten sind jetzt gleichzeitig erschienen. Fans dürfen darauf gefasst sein, vielen Anspielungen auf Karl Mays Werke zu begegnen. Die Serie richtet sich aber ebenso an jugendliche Fantasyleser, die den Bestsellerautor noch gar nicht kennen. 

Über 100 Jahre ist Karl May inzwischen tot, sein literarisches Universum aber ist unsterblich und fördert weiterhin mitreißenden Lesestoff zutage. 

Verena Hoenig

Titel

  1. Im Banne des Mächtigen
    • VerlagKarl-May-Verlag
    • Preis 16,99 €
    • ISBN 9783780225016

    bestellen

  2. Der Fluch des Skipetaren
    • VerlagKarl-May-Verlag
    • Preis 16,99 €
    • ISBN 9783780225023

    bestellen

  3. Auf phantastischen Pfaden
    • VerlagKarl-May-Verlag
    • Preis 12,99 €
    • ISBN 9783780225993

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld