Junge Leser / Vorgestellt

Megacity und Wurmlöcher ins nächste Sonnensystem

Keiner weiß, was die Zukunft bringt. Aber was sie bringen könnte, verrät höchst unterhaltsam, kenntnisreich und mit jeder Menge opulentem Bildmaterial der neue „WAS IST WAS“-Band: 

Jetzt bestellen
Zukunft. Alles im Wandel

Urban-Farming-Hochhäuser könnten die vielen künftigen Megacitys ernähren, Autos könnten auf Magnetfeldern über der Straße schweben, Planeten wie der Mars könnten besiedelt werden, und schon in 100 Jahren könnten künstlich erzeugte Wurmlöcher der Menschheit den Weg in andere Sonnensysteme öffnen. Neben solchen und ähnlichen Zukunftsvisionen zeigt das Buch aber auch, wie man sich in früheren Jahren und Jahrhunderten die Zukunft vorstellte, wo Jules Verne richtiglag und Bill Gates sich irrte. Keiner, der nach dieser Lektüre nicht schlauer ist.

Frauke Schneider

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld