Junge Leser / Wortwechsel

"Liebe kann man nicht erklären"

Nach 19 Jahren überrascht Cornelia Funke mit der Fortsetzung eines ihrer erfolgreichsten Kinderbücher. Fans erwartet eine fantastische Abenteuerreise einmal rund um den Globus.  

Frau Funke, warum haben Sie sich für eine Fortsetzung des „Drachenreiters“ entschieden?
Ich wollte die Geschichte schon mehrmals fortsetzen, habe es aber jedes Mal wieder aufgegeben, weil ich fand, dass es noch nicht das richtige Abenteuer war. Dann arbeitete ich hier in L. A. mit Künstlern an einem digitalen Drachenreiter-Abenteuer und bekam wieder solche Sehnsucht nach den Figuren, dass die Geschichte ganz von selbst kam. 

Neben den bekannten Figuren – allen voran der Drachenreiter Ben und sein Homunkulus Fliegenbein – tauchen einige neue Fantasiegestalten auf, etwa eine fliegende Ratte oder  ein Fjordtroll. Welche der neuen Figuren mögen Sie besonders?
Ich gebe zu, Hothbrodd, der Troll, ist ein neuer Favorit von mir. Warum? Tja, Liebe kann man meist nicht erklären ...


Um den Nachwuchs des letzten Pegasus zu retten, müssen Ihre Helden die Sonnenfeder eines Greifs beschaffen, was sie unter anderem bis in den Urwald Indonesiens führt. Welchen Herausforderungen müssen sie sich dabei stellen?
Das kann ich natürlich nicht verraten! Ich hoffe doch sehr, dass meine Leser sich ebenso gern von einer Geschichte über­raschen lassen wie ich!

Welche Botschaft wollen Sie Ihren (jungen) Leserinnen und Lesern und allen „Drachenreiter“-Fans mitgeben?
Dass die Welt wild und weit und wunderbar ist und dass es an uns allen liegt, sie zu erhalten und zu beschützen, an jedem Einzelnen von uns.

Interview: Alice Werner

Titel

  1. Drachenreiter -Die Feder eines Greifs
    • VerlagDressler
    • Preis 18,99 €
    • ISBN 9783791500119

    bestellen

  2. Drachenreiter
    • VerlagDressler
    • Preis 18,99 €
    • ISBN 9783791504544

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld