Literatur-Nachrichten

Drei Staatspreise und 15 Auszeichnungen

Am 9. März überreichten Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels (HVB), und Kulturminister Thomas Drozda die Ehrenurkunden an die Gewinner des Wettbewerbs "Die schönsten Bücher Österreichs 2016". 

Eine Fachjury aus Branchenkennern aus Verlagswesen, Buchhandel, Gestaltung, Druck und Öffentlichkeitsarbeit wählte aus allen Einreichungen die 15 Gewinnertitel. Zudem zeichnete Kulturminister Thomas Drozda folgende drei Publikationen mit Staatspreisen in der Höhe von je 3.000 Euro aus:

  • aufSÄTZE! Essays zur Poetik, Literatur und Kunst von Ferdinand Schmatz, gestaltet vom studio VIE, ist im De Gruyter Verlag erschienen und wurde bei Rema-Print- Littera gedruckt (Kategorie Allgemeine Literatur)
  • SchwarzÖsterreich. Die Kinder afroamerikanischer Besatzungssoldaten, ein Buch von Niko Wahl, Philipp Rohrbach und Tal Adler, das im Löcker Verlag erschienen ist und von Manuel Radde gestaltet und von der Druckerei Szeged (HU) gedruckt wurde (Kategorie Allgemeine Sachbücher)
  • The Toolbox is You, herausgegeben vom Verein für Achtsamkeit in Osterloh, ist ein Lehrbuch, das von Katrina Wiedner gestaltet und bei Gugler GmbH hergestellt wurde (Kategorie Lehr- und Schulbücher, wissenschaftliche Publikationen)


Details, Bilder und Jurybegründungen zu sämtlichen Titeln finden sich unter www.schoenestebuecher.at:

"Mit den schönsten Büchern Österreichs wird die Essenz des Buchmachens gewürdigt: Von der Gestaltung über das Druckhandwerk bis hin zur Ausstattung. Die 15 schönsten Bücher 2016 beeindrucken mit ihren kreativen Ansätzen und ihrer innovativen Umsetzung in diesem Jahr ganz besonders", so HVB-Präsident Benedikt Föger.

"Der Wettbewerb 'Schönste Bücher Österreichs' will jene Berufsgruppen auf die Bühne holen, die für gewöhnlich nur klein gedruckt im Impressum eines Buches vorkommen: jene Kreativen, die uns Leser erfreuen, wenn wir die von ihnen gestalteten und komponierten Bücher zur Hand nehmen", sagt Kulturminister Thomas Drozda.


Ausstellung der "Schönsten Bücher" im designforum Wien

Eine Ausstellung im designforum Wien im Wiener Museumsquartier zeigt von 10. März bis 2. April die ausgezeichneten Werke sowie die Titel der Longlist und stellt Bezüge zwischen den verschiedenen Aspekten der österreichischen Buchgestaltung her.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld