Literatur-Nachrichten

Meister verwickelter Beziehungen

Der österreichische Schriftsteller Arno Geiger erhält den mit 10.000 Euro dotierten Alemannischen Literaturpreis. Verliehen wird er von der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen, dem Medienhaus Südkurier und der Sparkasse Hochrhein verliehen.

Aus der Begründung der Jury:

"Im Mittelpunkt des erstaunlich vielfältigen Prosawerks Arno Geigers stehen die verwickelten Beziehungen zwischen den Menschen, die durch Missverständnisse und Unausgesprochenes schnell in die Schieflage geraten. Arno Geiger ist kein Autor der großen literarischen Gesten, sondern der stillen, beharrlichen Empathie. Dass diese auch Wesen einschließt, die sich – wie das titelgebende Flusspferd in Geigers jüngstem Roman – dem mitfühlenden Zugang grundsätzlich verweigern, macht den Reiz seiner Prosa aus."

Arno Geiger, 1968 geboren, lebt in Wolfurt und Wien. Sein Werk erscheint bei Hanser, zuletzt "Alles über Sally" (2009), "Der alte König in seinem Exil" (2011) und "Selbstporträt mit Flusspferd" (2015). Im Frühjahr 2018 erscheint sein neuer Roman "Unter der Drachenwand".

Über den Preis
Mit dem Alemannischen Literaturpreis wird die deutschsprachige Literatur – auch die des Dialekts – des alemannischen Sprachraums einschließlich Vorarlberg (Österreich), der Deutsch-Schweiz und dem Elsass (Frankreich) seit 1981 gefördert und ausgezeichnet. Der Preis wird alle drei Jahre vergeben. Zu den bisherigen Trägern gehören u.a. Thomas Hürlimann (2014), Peter Stamm (2011), Peter Weber (2008), Martin Walser (2002), Hermann Kinder (1996) und Markus Werner (1990).

Der Alemannische Literaturpreis 2017 wird am Sonntag, 8. Oktober, in Waldshut-Tiengen verliehen. Laudator ist Hartmut Schölch, Kulturamtsleiter der Stadt.

 

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld