Belletristik / Vorgestellt

Rechte Heimat

Ein verregneter Sommer in Deutschland. Von Hamburg bis München wird über Flüchtlingszahlen und die drohende Islamisierung diskutiert.

Jetzt bestellen
Monokultur. Alternative für Andi

Andi Locher, unterbezahlter Romanist und Teilzeit-Papa, hat es gerade nicht leicht. In seiner Langzeit­affäre kriselt es und die Arbeit bei einer Übersetzungsagentur bringt nur 1 400 Euro im Monat. Er wohnt in einem heruntergekommenen Etagenhaus und tauscht mit seinem Flurnachbarn Köfte gegen Bier. Als ihm Frau Gassmann aus dem Nachbarhaus einen lukrativen Job verschafft, kann Andi kaum ablehnen: Im Auftrag der rechtspopulistischen Partei Direkte Demokratie soll er eine Präsentation der französischen Force Nationale übersetzen. Ein brandaktueller Roman über den neuen Rechtsruck in Deutschland, über Opportunismus und den urbanen Mikrokosmos.

awe

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld