Belletristik / Am Mikro

Kehlmanns Panorama

Wer glaubt, diese Geschichte zu kennen, liegt falsch. Daniel Kehlmann erzählt Till Eulenspiegel ganz neu, und Ulrich Noethen verleiht "Tyll" viele Stimmen und dramatische Wucht.

Jetzt bestellen
Tyll

Seiltanzen, das weiß Tyll, ist „dem Fallen davonlaufen“. Seiltanzen ist eine gute Metapher für das Leben, das ja oft auch ein Davonlaufen vor dem Tod ist. Vor allem, wenn der Tod so nah ist wie in Kriegszeiten. 

Ulrich Noethen© Marion von der Mehden

Vom Seiltanzen, Jonglieren und Überleben in schwerer Zeit erzählt Bestsellerautor Daniel Kehlmann in seinem neuen Roman „Tyll“. Er hat die Geschichte von Till Eulenspiegel (die eigentlich im 14. Jahrhundert spielt) in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges verlegt. Kehlmanns „Tyll“ ist keine Märchenstunde, keine Anekdotensammlung, keine Kinderunterhaltung, sondern ein dramatisches Geschichtspanorama. 

Ulrich Noethen als Erzähler gelingt es, das mit großer Wucht zu entfalten. Er nimmt uns mit in eine fremde Welt, in der ein Leben wenig, der Glaube aber alles gilt. Brillant, wie der Schauspieler Kehlmanns Erzählkosmos höchst virtuos und humorvoll ausleuchtet, wie er den verschiedenen Figuren mit seiner modulationsfähigen Stimme ganz eigene Klangfarben und Charaktere verleiht. Ganz so, wie es Tyll, der Artist und Bauchredner, auch konnte. 

Ronald Meyer-Arlt

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld