Belletristik / Vorgestellt

Wut und Trauer

Eine Explosion, die für die Angehörigen der Opfer alles verändert: Karan Mahajan schildert feingeistig die Folgen des großen Knalls.

Jetzt bestellen
In Gesellschaft kleiner Bomben

Es ist ein Anschlag, der weitgehend unbeachtet vom Rest der Welt bleibt. Die beiden Khurana-Söhne, elf und 13, gehen mit ihrem Freund Mansoor über einen Markt in Delhi. Eine Bombe explodiert und reißt die Brüder in den Tod. Mansoor überlebt, kämpft aber seitdem extrem mit den Folgen des Attentats. 

Karan Mahajans vielfach ausgezeichneter Roman „In Gesellschaft kleiner Bomben“ schildert mit leisen Tönen ein Ereignis von mörderischer Wucht. Subtil entfaltet er nicht nur Trauer und Tragödien der Hinterbliebenen, sondern auch die Perspektive der Täter. Es ist ein weiteres Verdienst des Autors, dabei keineswegs in Düsternis zu versinken. 

pms

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld