Junge Leser / Vorgestellt

Den Zorn zügeln

Betty kann ganz schön wütend werden und stößt damit ihre Freunde vor den Kopf. Gut, dass ihre Oma ihr mit Rat zur Seite steht. Ein keckes Kinderbuch über gerechten Zorn und andere Alltagsprobleme.  

Jetzt bestellen
Wie Betty das Wutgewitter bändigt

Manchmal kommt alles zusammen: Der Tag fängt schon schlecht an und geht noch schlechter weiter. Diese Erfahrung macht die Drittklässlerin Betty und kann sich irgendwann einfach nicht mehr zusammenreißen. Sie muss ihrem Zorn Luft machen. Dabei ist die eigentlich Schuldige doch gar nicht ihre Freundin Daniela, sondern Finja, Bettys neue Sitznachbarin, die dreist und ohne mit der Wimper zu zucken, gelogen hat. Nur gut, dass Betty eine Großmutter wie Oma Trude hat. Die erklärt dem Mädchen, dass Zorn manchmal wie ein Pferd ist, das durchgehen will. Dann hilft es nur, fest im ­Sattel sitzen zu bleiben und die Zügel anzuziehen. 

Ein entspanntes, unaufgeregtes Kinderbuch zum Vorlesen und Selbstlesen, das zu Gesprächen anregt: über Wutanfälle, Lügen und all die kleinen und großen Probleme, die gelegentlich den Alltag von Kindern überschatten.

Ina Grün

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld