Rat & Wissen / Im Profil

Zwischen den Welten

Faisal Hamdo hat mit „Fern von Aleppo“ ein kluges, eindringliches Buch geschrieben – über Syrien und Deutschland, Flucht und Ankommen, Fremde und Heimat. 

Jetzt bestellen
Fern von Aleppo

Deutschland, das waren für den Syrer Faisal Hamdo lange nur Elektrowerk­­zeuge „made in Germany“, die sein Vater, ein Bauarbeiter, sehr schätzte, der Duft von Nivea-Creme, die seine Mutter liebte, und die Champions-League-Spiele von ­Bayern München, die er via Satelliten-TV bei einem Freund sah. Mittler­weile kennt er mehr, von Loriot bis zum Amtsdeutsch, vom Weihnachtsmarkt bis zur Bundestagswahl. Denn seit 2014 lebt und arbeitet der über die Türkei nach Deutschland gekommene Physiotherapeut in Hamburg.

Von Flucht und An­kommen, der Fremde, Heimat und Verlust, Kultur, Religion und seinem Integrations­willen ­erzählt Hamdo – und das ganz großartig: charmant, witzig, sehr klug und buchstäblich Augen und Herz öffnend. Ein Buch, das hierzulande Pflichtlektüre sein sollte in allen Parlamenten, Behörden und Schulen.

Alexander Kluy

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld