Belletristik / Im Profil

Bleiben oder gehen

Wie viel Routine verträgt eine Ehe? Julia Jessens wunderbar erzählter Roman „Die Architektur des Knotens“ erzählt von einer Frau, die aus dem Alltag ausbrechen will, um ihr Glück zu finden.

Jetzt bestellen
Die Architektur des Knotens

Yvonne liebt ihre zwei kleinen Söhne. Und eigentlich auch ihren Mann, Jonas. Aber in ihr gemeinsames Leben hat sich eine lähmende Routine eingeschlichen, die sie kaum noch erträgt. Arbeit, Haushalt, Kinder: Wenn frühmorgens der Wecker klingelt, hat Yvonne sofort alle Aufgaben und Termine im Kopf, die sie absolvieren muss. Ihr Mann schläft derweil friedlich weiter, hat den Wecker nicht mal gehört. Er kümmert sich, so erscheint es ihr, nur um die Dinge, die ihn interessieren. Und das schafft eine lähmende Distanz. 

Als Yvonne auf einer Party einen jungen Mann kennenlernt und mit ihm ins Bett geht, wird nicht nur ihr eigenes Leben komplett auf den Kopf gestellt. Dass Chaos aber auch heilsam sein kann, erzählt Julia Jessen – wie ihre ­Heldin Mutter und Hamburgerin – in ihrem herrlich lebensklugen Roman.

Hannah Beil

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld