Literatur-Nachrichten

"Zukunftswelten mit ihren Licht- und Schattenseiten"

Der Radio Bremen Krimipreis 2018 geht an Tom Hillenbrand für seine Krimis über Utopie und Dystopie der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz.

"Tom Hillenbrand versteht es, in seinen Krimis die Herausforderungen, Risiken und Chancen der Künstlichen Intelligenz und der umfassenden Digitalisierung des Lebens greifbar zu machen", so die Begründung der Jury. "Ihm gelingt es, aus gängigen Schlagworten spannende Geschichten und vielschichtige Charaktere zu entwickeln. Aus den häufig als Bedrohung empfundenen Begriffen wie 'Künstliche Intelligenz' oder 'Digitalisierung' entwickelt er Zukunftswelten, die er mit ihren Licht- und Schattenseiten schildert. Die Jury ist beeindruckt von der  Detailgenauigkeit und Sprachgewandtheit, mit der Tom Hillenbrand diese Zukunftswelten klug durchkomponiert."

Preisverleihung am 13. September
Verliehen wird der Radio Bremen Krimipreis am 13. September um 19.30 Uhr im Theater Bremen. Der Preis wird im Rahmen der "Großen Radio Bremen Kriminacht" übergeben, bei der neben dem Preisträger auch die Krimischriftstellerin Ursula Poznanski und die Krimiautoren Arno Strobel und Karl Olsberg zu Gast sein werden. Sie werden u.a. über Künstliche Intelligenz und die Digitalisierung des Alltags sprechen und aus ihren neuen Werken lesen. Bremen Zwei sendet die Aufzeichnung der Großen Radio Bremen Kriminacht am 18. September um 21.05 Uhr.
Die Veranstaltung ist Höhepunkt des 21. Bremer Krimifestivals "Prime Time – Crime Time", das vom 6. bis 28. September stattfindet.

Hier finden Sie unsere Buchempfehlung von Tom Hillenbrands jüngstem Roman "Hologrammatica".

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld