Literatur-Nachrichten

Eberhofer lockt drei Millionen Zuschauer ins Kino

Mit insgesamt drei Millionen Kinobesuchern sind die fünf Eberhofer-Streifen nach den Büchern von Rita Falk laut Verleih Constantin Film die bislang erfolgreichste bayerische Kinofilmreihe.

© dtv

Den fünften Teil der Reihe um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer, "Sauerkrautkoma", hätten seit dem Start am 9. August 600.000 Menschen im Kino gesehen, so Constantin Film. Obwohl der fünfte Teil wieder vornehmlich in bayerischen Kinos gezeigt wird, war er am vergangenen Wochenende auf Platz 3, am 27. August sogar auf Platz 1 der deutschen Kinocharts. Sein Vorgänger "Grießnockerlaffäre" (2017), der bisher erfolgreichste Film der Reihe, zählte mehr als 840.000 Kinobesucher. Weitere Filme der Reihe sind "Dampfnudelblues" (2013), "Winterkartoffelknödel" (2014), "Schweinskopf al dente" (2016).

Auf den sechsten Eberhofer-Kinofilm müssen die Fans nicht lange warten: Mit "Leberkäsjunkie" wird ein weiterer Roman der Reihe verfilmt – wieder mit dem Eberhofer-Birkenberger-Dreamteam Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer) und Simon Schwarz (Rudi Birkenberger) in den Hauptrollen sowie der restlichen bewährten Besetzung rund um Niederkaltenkirchen.

Die Eberhofer-Krimis von Rita Falk liegen bei dtv vor, Hörbücher gibt es bei Der Audio Verlag. Im Oktober und November hält die Autorin Lesungen zum "Kaiserschmarrndrama", ihrem jüngsten, dem neunten Eberhofer, in Insbruck und Erlangen. Zur Autorinnenseite geht es hier.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld