Literatur-Nachrichten

Comeback eines Hochbetagten

Neue Abenteuer des Hundertjährigen, die aktuellen Romane von Nino Haratischwili und Pulitzer-Preisträgerin Jennifer Egan, Karriereratgeber und vieles mehr: Das bietet das Spätsommerheft, das druckfrisch beim Buchhändler zu haben ist.

"Ich bin Jonas Jonasson und ich habe das Gefühl, ich bin Ihnen vielleicht eine Erklärung schuldig.“ Dieses ungewöhnliche Bekenntnis stellt der Starautor seinem neuen Roman voran. In einem Brief an die Freunde seines Hundertjährigen schreibt der ehemalige Medienberater und Journalist, warum er seinen Protagonisten Allan Karlsson fast zehn Jahre nach dem Premierenband jetzt erneut bizarre Abenteuer bestehen lässt. In "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" (C. Bertelsmann) zieht er einmal mehr reale Politiker wie Kim Jong Un und Donald Trump, aber auch Angela Merkel durch den Kakao.

Eine Achtzehnjährige, die im New York der 1940er Jahre Unerreichbares vorhat, steht im Mittelpunkt von Jennifer Egans neuem Roman „Manhattan Beach“ (S. Fischer). Die Pulitzer-Preisträgerin porträtiert darin eine mutige junge Frau, die für ihren Traumberuf aus dem Alltag ausbricht. Nino Haratischwili wird im Herbst eine der prominentesten Vertreterinnen Georgiens sein, wenn das Land bei der Frankfurter Buchmesse Ehrengast sein wird. In ihrem neuen Roman „Die Katze und der General“ (Frankfurter Verlagsanstalt) widmet sie sich der Frage, ob jeder zu einem Mörder werden kann. Das Buchjournal zeigt, warum die Erzählung über Schuld, Vergeltung und Sühne das Potenzial zum Klassiker hat. Außerdem hat die Redaktion eine Auswahl aktueller Neuerscheinungen zusammengestellt, die einen Überblick gibt, welche literarischen Themen die Menschen an der Grenze zwischen Europa und Asien gerade bewegen. 

Das neue Heft bietet jedoch auch spannende Unterhaltung mit regionalem Bezug: „Blutwette“ von Andreas Franz & Daniel Holbe (Knaur), „Im Fokus“ von Casten Schütte (CW Niemeyer Verlag), „Hamburger Blut“ von Rob Lampe (Hansanord), „Die vermisste Freundin“ von Olaf Jahnke (Größenwahn Verlag) und „Martinsmorde“ von Christa S. Lotz (Midnight). Ein Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe liegt außerdem bei den Karriereratgebern: Neue Bücher sollen dabei helfen, sich beruflich zu orientieren und durchzustarten.

Weitere Themen (Auswahl):

  • Lesestoff: Neue Romane von Meg Wolitzer, Dora Heldt und Monika Bittl
  • Preisgekrönt: Emil Ferris' „Am liebsten mag ich Monster“ (Panini) definiert die Graphic Novel neu
  • Besondere Geschenke: Eine neue Reihe aus dem Duden Verlag
  • Schweiz: Sieben Bücher bieten Einblicke ins Nachbarland
  • Guten Appetit: Ein Rezept aus dem Klassiker "Bayerisches Kochbuch"  
  • Junge Leser: Mutmachbücher für Leseratten ab 2 Jahren

Die aktuelle Ausgabe liegt ab sofort druckfrisch in mehr als 2.500 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kostenlos aus. Holen Sie sich die neue Buchjournal-Ausgabe beim Buchhändler in Ihrer Nähe

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld