Belletristik / Vorgestellt

Traum von Freiheit

Er beeinflusste Mozart und Beethoven: Joseph Boulogne. Jan Jacobs Mulders Roman erzählt von dem großen Musiker, Fechter und Frauenhelden. 

Jetzt bestellen
Joseph, der schwarze Mozart

Der Vater ein weißer Plantagenbesitzer, die Mutter eine freigekaufte schwarze Sklavin, verbringt Joseph glückliche Kindertage auf Guadeloupe. Seine Eltern bringen ihn ins vorrevolutionäre Paris, wo der Mulatte ein Paradiesvogel ist. Als Geiger, Dirigent, Komponist wie auch als Fechter wird er zum Star. Die Frauen beten ihn an. Joseph Boulogne, Chevalier de Saint-Georges, polarisiert aber auch: Das liegt an seiner Hautfarbe. Vehement kämpft er gegen die Sklaverei. Jan Jacobs Mulder schildert ein spektakuläres Leben. Er erinnert an einen zu Unrecht vergessenen großen Mann, der „zu schnell zu viel“ wollte. Ein Roman, der nachklingt. 

pms

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld