Spannung / Im Fokus

Spurlos verschwunden

Sein Krimi „Der Block“ über die Macht­übernahme der Rechten in Frankreich sorgte 2017 für Aufsehen. Hochpolitisch ist auch ­Leroys neuer Roman „Die Verdunkelten“.

Jetzt bestellen
Die Verdunkelten

So bezeichnet der Geheimdienst das unerklär­liche Phänomen, dass Menschen einfach verschwinden: spurlos, als ob sie sich in Luft auflösen. Die Agentin Agnès Delvaux überwacht den Schriftsteller Trimbert, der als­ ­„Gefährder“ und möglicher Schlüssel zu den Verdunk­lungen gilt.

In der Nacht vor dem „Charlie Hebdo“-­Attentat setzt Agnès ihm die Pistole an die Stirn. Doch statt Trimbert zu exeku­tieren, verspürt sie den Drang, tiefer in sein ­Leben einzutauchen. Ein literarischer ­Krimi, ebenso spannend wie verrätselt.  

wb

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld