Literatur-Nachrichten

Die Zukunft der westlichen Gesellschaften

Timothy Snyder liegt mit "Der Weg in die Unfreiheit" (C.H. Beck) im November an der Spitze der Sachbücher-Bestenliste von "Die Welt", WDR 5, NZZ und Radio Österreich. Die weiteren Titel befassen sich mit Leonardo da Vinci, dem neuen kosmopolitischen Denken oder fordern: "Desintegriert Euch".

Folgende Titel hat die Jury der Mitteilung zufolge auf die Bestenliste "Sachbücher des Monats Oktober 2018" gewählt:

  1. Timothy Snyder: "Der Weg in die Unfreiheit. Russland, Europa, Amerika". Übersetzt von Ulla Höber und Werner Roller (C. H. Beck)
  2. Volker Reinhardt: "Leonardo da Vinci. Das Auge der Welt" (C. H. Beck)
  3. Hans Rosling, Anna Rosling Rönnlund, Ola Rosling: "Factfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist" (Ullstein)
  4. Stefan Weidner: "Jenseits des Westens. Für ein neues kosmopolitisches Denken" (Hanser)
  5. Siri Hustvedt: "Die Illusion der Gewissheit". Übersetzt von Bettina Seifried (Rowohlt)
  6. Richard Sennett: "Die offene Stadt. Eine Ethik des Bauens und Bewohnens". Übersetzt von Michael Bischoff (Hanser Berlin)
  7. Jonathan Drori: "In 80 Bäumen um die Welt". Übersetzt von Bettina Eschenhagen und Ulrich Korn (Laurence King Verlag)
  8. Luc Boltanski, Arnauld Esquerre: "Bereicherung. Eine Kritik der Ware". Übersetzt von Christine Pries (Suhrkamp) − [hat die gleiche Punktzahl wie Nummer 7]
  9. Max Czollek: "Desintegriert Euch" (Hanser)
  10. Steven Pinker: "Aufklärung jetzt. Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung". Übersetzt von Martina Wiese (S. Fischer)                          
© C. Bertelsmann

Die besondere Empfehlung des Monats November stammt von Volker Perthes (Stiftung Wissenschaft und Politik). Er schlägt "Cyber War. Die Gefahr aus dem Netz" (C. Bertelsmann) von Canstanze Kurz und Frank Rieger vor. "Kurz und Rieger erklären (trotz des etwas alarmistischen Titels) überzeugend und ohne unnötige Aufgeregtheit, was Cyberkonflikte ausmacht und wie digitale Operationen zur Verunsicherung und Verbreitung von Ungewissheit eingesetzt werden", so Perthes. 

In der monatlichen Empfehlungslistewerden kürt eine Expertenjury jeweils zehn Sachbücher aus den Gesiste-, Natur-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften. Medienpartner sind "Literarische Welt", WDR 5, "Neue Zürcher Zeitung“ und ORF-Radio Österreich 1.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld