Junge Leser

Bei uns wird niemand verspottet

U … U … Uhu“, bringt Uli bloß nervös heraus, als er sich das erste Mal seiner neuen Klasse vorstellen soll. Von da an ist er nur noch „der Uhu“. 

Jetzt bestellen
Uli Unsichtbar

„Schuhu“, ruft Sandro beispielsweise oder flattert mit den Armen, wenn Uli vorbeigeht. Kein Wunder, dass der von Tag zu Tag unsicherer wird. Doch dann kommt ein neues Mädchen in die Klasse, und die wäscht allen mal gehörig den Kopf. Daraufhin überlegen die Schüler, wie sie künftig miteinander umgehen wollen. Astrid Franks wunderbar feinfühligem Roman liegt passenderweise ein Plakat mit Regeln bei, wie sich Mobbing verhindern lässt. Gerade wurde „Uli Unsichtbar“ verdient mit dem ­neuen KIMI-Siegel für mehr Vielfalt ausgezeichnet.

IG

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld