Literatur-Nachrichten

Vor allem Ältere schalten "Literarisches Quartett" ein

Wer hat sich das "Literarische Quartett" am 14. Juni im ZDF angeschaut? Das hat Media Control untersucht. Ein Ergebnis: Am beliebtesten ist die Sendung bei der Altersgruppe ab 65 Jahre.

Gastgeber Volker Weidermann, Christine Westermann und Thea Dorn (von links)© ZDF und Svea Pietschmann

Insgesamt haben danach im Schnitt 360.000 Menschen (ab 3 Jahre) das "Literarische Quartett" am 14. Juni im ZDF gesehen (Zeitverlauf: Zu Beginn hatten 430.000 Zuschauer eingeschaltet, am Ende waren es 350.000). Die meisten Zuschauer kamen am vergangenen Freitag aus Westdeutschland (290.000), bei den Marktanteilen lagen die Bundesländer Bremen (5,9 Prozent) und Berlin (4,0 Prozent) vorn, wie Media Control mitteilt.

Viele ältere Literaturfans

Vor allem haben Zuschauer ab 65 Jahren (160.000 oder rund 44 Prozent) das "Literarische Quartett" verfolgt, bei der Altergruppe 50−64 Jahre waren es 100.000 (rund 28 Prozent), bei den 40-49-Jährigen 60.000 (rund 17 Prozent). Weniger gesehen wird es von den bis 39-Jährigen, aus dieser Altergruppe waren rund 40.000 dabei (rund 11 Prozent) − das könnte aber auch am Sendetermin liegen: Freitagabend um 23 Uhr.

Weitere Ergebnisse:

  • Den größten Anteil machen Zuschauer in der Einkommensgruppe über 1.750 Euro aus (rund 67 Prozent)
  • Bei den Berufsgruppen führen Angestellte und diejenigen "ohne Beruf" (Renter, Pensionäre) mit einem Anteil von jeweils 36 Prozent.
  • Männer (56 Prozent) haben einen größeren Anteil als Frauen (44 Prozent)
  • Zuschauer nach Bildungsabschlüssen: Hauptschule (39 Prozent), weiterführende Schule (19 Prozent), Abitur (28 Prozent) und Studium (14 Prozent).

Als Datenquelle für die soziodemografische Auswertung wird genannt: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK / videoScope 1.2 / media control GmbH.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld