Junge Leser

Schönes Inselleben

Klar, dass sie der verletzten Möwe sofort zu Hilfe eilt: Peggy ­Diggledey, die liebenswerte Heldin der gleichnamigen Kinderbuchreihe, ist eine erfahrene Tierretterin. 

Schnell ist der gebrochene Flügel geschient. Nur fressen will die kleine Möwe nicht; weder Pommes noch Leberwurst, und selbst die frisch ausgebuddelten Regenwürmer verschmäht sie. Peggy und ihre Freunde sind ratlos. Doch dann hat Vater Diggledey eine geniale Idee. 

Wie schon die ersten Bände der Reihe, so erzählt auch die neue Geschichte wieder von den kleinen Sorgen im idyllischen ­Inselalltag und thematisiert kindgerecht das Thema Umweltschutz. Keineswegs nur für Nordseefans. 

IG

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld