Literatur-Nachrichten

Toni Morrison ist tot

Die amerikanische Schriftstellerin Toni Morrison, Literaturnobelpreisträgerin des Jahres 1993, ist am 5. August im Alter von 88 Jahren gestorben, wie zahlreiche Medien berichten. Ihr Werk erscheint in deutscher Übersetzung im Rowohlt Verlag.

Toni Morrison© Timothy Greenfield-Sanders

Toni Morrison wurde 1931 in Lorain, Ohio, geboren, studierte an der Cornell University Anglistik und hatte an der Princeton University eine Professur für afroamerikanische Literatur inne. Zu ihren bedeutendsten Werken zählen laut Rowohlt "Sehr blaue Augen", "Solomons Lied", "Menschenkind", "Jazz", "Paradies" und diverse Essaysammlungen. Morrison war Mitglied des National Council on the Arts und der American Academy of Arts and Letters.

Wichtige Auszeichnungen waren der National Book Critics' Circle Award und der American-Academy-and-Institute-of-Arts-and-Letters Award für Erzählliteratur. 1993 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld