Rat & Wissen

Plädoyer für Qualität und Selbermachen

Ein Hobel ist ein Hobel ist ein Hobel? Welch ein Irrtum! „Die Werkzeugkiste des Anarchisten“ gibt Einblick in die Welt der Holzarbeit – wo Massenware keinen Platz hat.

Jetzt bestellen
Die Werkzeugkiste des Anarchisten

Eine gute Zinkensäge macht Christopher Schwarz glücklich. Seit seiner Kindheit beschäftigt er sich mit Holzwerkzeug vom Tischlerwinkel über den Stechbeitel bis hin zum Handbohrer, las alte Bücher übers Tischlern. Privat baute er in seiner Kellerwerkstatt Möbel, beruflich testete der ehemalige Redakteur eines US-amerikanischen Magazins übers Holzwerken unzählige Werkzeuge. 

Sein enormes Wissen über Kauf und Pflege der wichtigsten Holzwerkzeuge hat er nun gebündelt. Wie mit ihnen wiederum die ideale Werkzeugkiste zu fertigen ist, beschreibt Schwarz ­minutiös, fachkundig und zugleich unterhaltsam. Sein Buch „Die Werkzeugkiste des Anarchisten“ würdigt Langlebiges und Hochwertiges – kurzum: Qualität. Handgefertigte Möbel durchbrächen den fatalen Zyklus von Kaufen, Zerfall und Kaufen aufs Beste. Ein Fanal wider die Wegwerf-Wirtschaft

pms

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld