Literatur-Nachrichten

Die sechs nominierten Bücher

Für den Bayerischen Buchpreis 2019 hat die Jury in den Kategorien Sachbuch und Belletristik jeweils drei Bücher ausgewählt. Am 7. November wählt die Jury in einer öffentlichen Sitzung die Gewinner.

Die Auswahl für die öffentliche Jurysitzung zur Gewinnerkür

Das sind der Mitteilung zufolge die nominierten Titel für den Bayerischen Buchpreis 2019 (nach Kategorien):

Belletristik:

  • Carmen Buttjer: "Levi" (Galiani)
  • Steffen Kopetzky: "Propaganda" (Rowohlt Berlin)
  • David Wagner: "Der vergessliche Riese" (Rowohlt)

Sachbuch:

  • Cornelia Koppetsch: "Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im globalen Zeitalter" (transcript)
  • Jan-Werner Müller: "Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus" (Suhrkamp)
  • Dieter Thomä: "Warum Demokratien Helden brauchen. Plädoyer für einen zeitgemäßen Heroismus" (Ullstein)

Gewinner werden auf öffentlicher Jurysitzung bestimmt

Am 7. November diskutiert die Jury des Bayerischen Buchpreises in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz vor geladenem Publikum und in Anwesenheit der nominierten Autorinnen und Autoren über die sechs Bücher. Sie entscheidet an-schließend live über die diesjährigen Preisträger und Preisträgerinnen. Prämiert wird die beste deutschsprachige Neuerscheinung des Jahres in den Kategorien Sachbuch und Belletristik.

Der Jury gehören Svenja Flaßpöhler (Chefredakteurin des "Philosophie Magazins"), Sandra Kegel (Literaturredakteurin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung") und der Kulturredakteur des Bayerischen Rundfunks Knut Cordsen an.

Dotiert ist der Bayerische Buchpreis in den Kategorien Sachbuch und Belletristik mit jeweils 10.000 Euro. Außerdem erhalten die ausgezeichneten Autorinnen und Autoren eine Preisfigur aus Nymphenburger Porzellan in Form eines Löwen.

Ausgezeichnet wird an dem Abend auch ein Schriftsteller bzw. eine Schriftstellerin mit dem "Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten". Wer den Ehrenpreis in diesem Jahr erhält, wird im Vorfeld der Preisverleihung bekannt gegeben.

Der Bayerische Rundfunk überträgt die Verleihung des Bayerischen Buchpreises 2019 im Hörfunk auf Bayern 2 und ebenfalls als Livestream in der BR Mediathek und in den Social-Media Kanälen des BR.

Zum Preis

Der Bayerische Buchpreis 2019 wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels − Landesverband Bayern veranstaltet und gefördert von der Bayerischen Staatskanzlei. Weiterhin wird er unterstützt vom Bayerischen Rundfunk als Medienpartner und gefördert von der ZEIT Verlagsgruppe, dem PS-Sparen der bayerischen Sparkassen, dem Verein zur Leseförderung sowie der "Abendzeitung".

Weitere Informationen unter: bayerischer-buchpreis.de und facebook.com/BayerischerBuchpreis.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld