Belletristik

Alles außer Kontrolle

Wenn Nazis und ein jüdischer Geheimbund ­um die Weltherrschaft kämpfen: Die fulminante Fortsetzung von Thomas Meyers satirischem Bestseller.

Jetzt bestellen
Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Er hat mit allem abgeschlossen. Mordechai Wolkenbruch, genannt Motti, hatte sich mit einer Nichtjüdin eingelassen, wo­raufhin ­seine orthodoxe Familie ihn verstieß. Frustriert hockt er nun ohne Kippa und Bart in Zürich. Da klopft ein Retter an – und Motti ­landet in einem Kibbuz in Israel, der sich als Geheimbund herausstellt. Dessen Ziel ist die Weltherrschaft. Unterdessen strebt eine Nazigruppe, die in einer Berghöhle in Bayern haust, ebenfalls die globale Macht an.

Als beide Bewegungen sämtliche digitalen Re­gister ziehen, um ihre Propaganda zu verbreiten, gerät alles ­außer Kontrolle. Und der sexuell ausgehungerte Motti ebenfalls, denn die Nazis schicken ihre schönste Agentin zu ihm. Nach seinem Bestseller, der auch erfolgreich verfilmt wurde, hat Thomas Meyer jetzt nachgelegt. Grandios, hochpolitisch und wie gewohnt mit beißendem Humor. 

pms

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld