Spannung

Brisanter Cold Case

Immer am Jahrestag des Verschwindens von Katharina Haugen studiert Kommissar Wisting die alten Akten und trifft sich mit ihrem Mann. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Martin Haugen steht unter Verdacht.

Wisting und der Tag der Vermissten
Jetzt bestellen
Jørn Lier Horst© © Marius Batman Viken

Seit 24 Jahren dasselbe Ritual: Am 10. Oktober holt William Wisting die drei dicken Aktenordner aus seinem Kleiderschrank. Er studiert unzählige Zeugenaussagen, Fotos und vor allem den Zettel mit mysteriö­sen Zahlenkombinationen, den mutmaßlich Katharina Haugen geschrieben hat. „Katharina-Code“ nennen sie die rätselhaften Ziffern intern – selbst Spezialisten aus dem Ausland konnten sie nicht entschlüsseln. Jedes Jahr widmet sich der norwegische Polizist der Akte dieser Frau, die an diesem Tag verschwunden ist. Der ungelöste Fall lässt dem sonst so besonnenen Kommissar einfach keine Ruhe. 

Zu seinem merkwürdigen Ritual gehört auch ein Besuch beim Ehemann der Verschwundenen. Martin Haugen serviert üblicherweise Kaffee und Kuchen, und dann sprechen sie über den Fall. Die beiden kennen sich inzwischen gut und waren sogar schon zusammen angeln. An diesem Jahrestag fährt Wisting allerdings dreimal vergeblich zum Haus am See: Von Martin Haugen fehlt jede Spur. Und dann kommt auch noch Kripomann Adrian Stiller von der EU-­Gruppe in Oslo auf Wistings Revier in der südnorwegischen Provinz: Haugen sei Hauptverdächtiger in einem anderen alten Fall, der Entführung der Millionärstochter ­Nadia Krogh. Der smarte Stiller spannt Wisting ein, um den prominenten Cold Case zu knacken und nebenbei vielleicht auch das Verschwinden von Katharina Haugen aufzuklären. Stiller schreckt auch nicht davor zurück, Wistings Tochter Line einzubinden, die als Journalistin ebenfalls gern tief gräbt. 

Autor Jørn Lier Horst, der selbst aus der Provinz Telemark stammt und bei der norwegischen Polizei als Kriminalhauptkommissar gearbeitet hat, überzeugt mit seinem gradlinigen Ermittler. Der Mittfünfziger Wisting ist ein stiller Profi ohne Allüren, der niemals aufgibt. Und dieser aufwühlende Krimi führt vor, wie sehr sich Hartnäckigkeit lohnen kann. 

Petra Mies

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld