Spannung

Wenn Kuren tödlich enden

Österreich, 1924: Auf ärztlichen Rat hin reist der Apotheker Anton mit der pensionierten Lehrerin Ernestine Kirsch in den Kurort Baden. 

Jetzt bestellen
Tod in Baden

Obwohl die berühmten Schwefelquellen einen legendären Ruf haben, löst das heilende Wasser bei Anton eher einen hartnäckigen Fluchtinstinkt aus. Und auch Ernestine ist mehr an den anderen Gästen des Hotels interessiert als an Diätplänen. Da geschieht ein Mord. Der Täter wird schnell gefunden, doch Ernestine ist von dessen Unschuld überzeugt.

Gemeinsam mit Anton macht sie sich daran, den wahren Mörder zu überführen. Heimelige Kaffeehäuser, amüsante Dialoge und eine Hobbydetektivin, so scharfsinnig wie Miss Marple.

jar

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld