Rat & Wissen

Was Darmbakterien gern essen

Schön, agil und wunderbar gesund bis ins hohe Alter: Steven R. Grundry weiß, wie wichtig die richtige ­Ernährung für die Lebenserwartung ist. 

Jetzt bestellen
Das Paradox des langen Lebens

„Gib deinen Darmbakterien, was sie zum Leben benötigen, und sie werden sich mit einem langen und gesunden Leben für dich erkenntlich zeigen.“ Als Beleg für seine These erklärt der Kardiologe Steven R. Gundry, wie unser Mikrobiom, das für eine gesunde Darmflora verantwortlich ist, im Lauf der Evolution entstanden ist. Zugleich räumt er mit der landläufigen Meinung auf, Obst, ­Gemüse und Vollkornkost seien durchweg gesund.

Der ­Autor von ­„Böses Gemüse“ betont stattdessen: Viele Obst- und Gemüse­sorten enthalten giftige Lektine und Fruchtzucker, was die Verdauungs­bakterien und Darmwand schädige, Entzündungen verursache und den Alterungsprozess beschleunige. In seinem neuen Buch erläutert der Mediziner, wie anhand eines lektinfreien Ernährungs- und Gesundheitskonzepts Alterserscheinungen und -erkrankungen verhindert oder sogar umgekehrt werden können.

ana

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld