Spannung / Thementisch

Verbrechen in Serie

Wir lieben ihre Marotten und Eigenheiten, ihre coolen Sprüche und ihren Spürsinn. Sie sind Kommissare, Privatermittler oder Journalisten, Hauptsache aber, ihre Erfinder schicken unsere Lieblingshelden immer wieder aufs Neue in den Kampf gegen das Böse. 

James Lee Burkes Südstaaten-Krimis mit Detective Dave Robicheaux gehören zum Besten, was das Genre zu bieten hat. Seine Romane dringen zum Kern von Verbrechen vor und beschreiben präzise, was die Gesellschaft der USA umtreibt. Im neuen Band gerät der zupackende Ermittler selbst in die Falle: Er muss beweisen, dass er mit dem Tod eines Mannes, der Robicheaux’ Frau überfahren hat, nichts zu tun hat.

Der erste Band von Eva García Sáenz’ Baskenland-Thrillerserie war ein Volltreffer. Nun folgt Fall Nummer zwei für Kommissar Ayala, genannt Kraken, und seine Chefin und Geliebte Ruiz de Gauna. Sie bekommen es mit einer äußerst unheimlichen Mordserie zu tun: Schwangere werden nach grausamen Kelten-Ritualen getötet. Unter den Opfern: Krakens ­erste Liebe Annabel. In der Hörbuchfassung brilliert Sprecher Uve Teschner erneut mit coolem Erzählduktus und fabelhaftem spanischem Zungenschlag.  

Julia Fischer hat sich als Sprecherin der Krimis von Andreas Franz bewährt, die Daniel Holbe seit 2011, seit Franz’ Tod, fortschreibt. Auch in „Der Panther“, dem 19. Band der Julia-Durant-Serie, bannt sie mit einem fesselnden Vortrag. Beim neuen Fall geht es um ein ermordetes Pärchen im Frankfurter Stadtwald. Die Kommissarin und ihr Team tappen lange im Dunkeln – dann geschieht der nächste Doppelmord und prompt formiert sich eine Bürgerwehr. Ermittler­krimis ganz ohne Kommissar schreibt Linus Geschke mit seiner Jan-Römer-­Serie. In Teil vier kommt der Journalist Morden auf die Spur, die sich über viele Jahrzehnte hin­ziehen. Das Verbrechen ist aber noch nicht Geschichte: Römer selbst gerät ins ­Visier des Täters.

In „Lauerholz“ muss Jobst Schlenn­stedts Lübecker Kommissar Andresen bereits den zehnten Fall lösen. Das ist authentisch und packend erzählt – so, wie ein guter Regiokrimi sein muss. 

In Band 21 der Robich­eaux-Reihe gerät der Ermittler selbst unter Verdacht. Hat er den Mann getötet, der seine Frau überfahren hat? Robicheaux kann sich an nichts erinnern …

James Lee Burke: Mein Name ist Robicheaux
Übersetzt von Jürgen Bürger.
Pendragon, 600 S., 22,– €

An baskischen Kult­stätten werden Schwangere ­getötet. Ist auch Inspector Ayalas schwangere Chefin in Gefahr? Im zweiten Fall der Serie fesselt erneut Sprecher Uve Teschner.

Eva García Sáenz: Das Ritual des Wassers
Übersetzt von Alice Jakubeit; gelesen von Uve Teschner. 
Argon Verlag, 2 MP3-CDs, 19,95 €

Ein ermordetes Pärchen gibt der Mordkommission um Julia Durant Rätsel auf. Dann geschieht der nächste Doppelmord. Hat Frankfurt es mit einem Pärchen-Mörder zu tun?

Andreas Franz, Daniel Holbe: Der Panther
Gelesen von Julia Fischer. 
steinbach sprechende bücher, 2 MP3-CDs, 19,99 €

Jan Römer sucht ­Ent­spannung in seiner Waldhütte – bis eine blut­überströmte Frau auftaucht. Der ­Journalist findet heraus, dass im „Wald der Wölfe“ früher Morde geschehen sind.

Linus Geschke: Im Wald der Wölfe
Ullstein, 368 S., 9,99 €

Zwei tote Teenager, eng umschlungen – auf den ersten Blick sieht alles nach Suizid aus. ­Kommissar Andresen gräbt tief und stößt auf ein dunkles Geheimnis der Schüler.

Jobst Schlennstedt: Lauerholz
Emons, 240 S., 10,90 €

wb

Titel

  1. Mein Name ist Robicheaux
    • VerlagPendragon
    • Preis 22,00 €
    • ISBN 9783865326584

    bestellen

  2. Das Ritual des Wassers
    • VerlagFISCHER Scherz
    • Preis 15,00 €
    • ISBN 9783651025844

    bestellen

  3. Der Panther
    • VerlagKnaur Taschenbuch
    • Preis 10,99 €
    • ISBN 9783426520857

    bestellen

  4. Im Wald der Wölfe
    • VerlagUllstein Taschenbuch Verlag
    • Preis 9,99 €
    • ISBN 9783548291208

    bestellen

  5. Lauerholz
    • VerlagEmons Verlag
    • Preis 10,90 €
    • ISBN 9783740806798

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld