Literatur-Nachrichten

Neuer Debüt-Preis

Das Literaturhaus München schreibt zusammen mit der Doppelfeld Stiftung und der BMW Group erstmals einen Preis für ein literarisches Erstlingswerk aus: den Vera Doppelfeld Preis.

Ausgezeichnet werden deutschsprachige Debüts in den Genres Erzählung, Novelle oder Roman, die im Herbst 2019 erschienen sind oder im Frühjahr 2020 erscheinen werden. Die Debüts werden in zwei Kategorien ausgezeichnet: Haupt- und Förderpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro. Die Gewinner bzw. Gewinnerinnen werden Ende Mai mit einer öffentlichen Preisverleihung im Literaturhaus München geehrt.

Tanja Graf, Leiterin des Literaturhaus München, betont: »Die Förderung des literarischen Nachwuchses spielt im Literaturhaus München von jeher eine große Rolle“ – unter anderem bietet das Literaturhaus in der Bayerischen Akademie des Schreibens Seminare für angehende Autoren an.

Jury: Neben den festen Jury-Mitgliedern Vera Doppelfeld und Tanja Graf, Leiterin des Literaturhauses, ermitteln jährlich wechselnd eine Literaturkritiker, eine Buchhändler und eine Mitarbeiterin der Programmredaktion des Literaturhauses die Gewinner – in diesem Jahr Katrin Lange (Literaturhaus München), Ijoma Mangold (Autor und Kulturkorrespondent im Feuilleton, DIE ZEIT) und Michael Lemling (Buchhandlung Lehmkuhl, München).

Über den Preis:
Dotierung: Hauptpreis 6.000 Euro, jeweils 3.000 Euro für zwei Förderpreise
Höchstalter der Autor*innen: 35 Jahre bei Erscheinen des Debüts
Bewerbung: Einsendung von Büchern und Manuskripten durch den Verlag an das Literaturhaus, Tanja Graf, Salvatorplatz 1, 80333 München
Einsendeschluss: 20. Januar 2020
Shortlist: Bekanntgabe Mitte März 2020
Preisverleihung: 28. Mai 2020 im Literaturhaus München  

Die Doppelfeld Stiftung, 1992 gegründet von Vera und Volker Doppelfeld, unterstützt junge Talente in den Bereichen der klassischen Musik, der Literatur und des sozialen Engagements und hat ihren Sitz in München.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld