Literatur-Nachrichten

Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2020

Die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2020 gehen an Kristin Höller und Dita Zipfel für ihre Jugendbuchdebüts. Das Stipendium in Höhe von 12.000 Euro ist auf sechs Monate ausgelegt. Die Auszeichnungen werden auf der Leipziger Buchmesse übergeben.

Die ausgezeichneten Autorinnen Kristin Höller und Dita Zipfel werden außerdem anlässlich der 10. Vergabe des Stipendiums auf eine Lesereise gehen.

Kristin Höller© Heike Steinweg

Kristin Höller, so die Jury, ist ein „erstaunliches Debüt“ gelungen. „Präzise beobachtet, mit enormem Gespür für adäquate Situationen und (Sprach-)Bilder, lässt sie Erwartung los auf Enttäuschung, Träume auf Gewöhnung, Leben auf Lebenslüge. Das ist klug und weise, witzig und voller Zärtlichkeit – schöner als überall.“ Ausgezeichnet wird sie für ihren Roman „Schöner als überall“ (Suhrkamp, in dem sie von einem Sommer voller Abschiede und vom Erwachsenwerden erzählt. Höller ist 1996 geboren und studiert seit 2015 Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften in Dresden.

Dita Zipfel© Dawn Stoloff

Die Autorin Dita Zipfel, geboren 1981, wurde für ihr Jugendbuchdebüt „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ (Hanser) ausgezeichnet. Sie lebt in Frankreich und im Norden Deutschlands und schreibt Bilder- und Drehbücher, sowie Theaterstücke. In „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ schildert Zipfel mit dem Leben der 12-jährigen Lucy die Schwelle von Kindheit zur Pubertät. Die Jury lobt den Wortwitz von Dita Zipfel, ihr Sprachspielereien und die starken Dialoge: „Voll schräger Einfälle und Pointen verhandelt sie en passant wesentliche Themen: Was normal ist, was wirklich, was wunderlich oder wundervoll.“

Der Jury der Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2020 gehören an:

  • Christine Knödler (Freie Journalistin)
  • Ralf Schweikart (Vorsitzender des Arbeitskreises für Jugendliteratur)
  • Jan Standke (Vorsitzender der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis)

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld