Spannung

Der Krimi zum Beethoven-Jahr

Zwei junge Männer reisen im bewegten Jahr 1824 nach Wien: Schlossverwalter Sebastian Reiser und Student Theodor Kreutz.

Jetzt bestellen
Feuer im Elysium

Reiser will herausfinden, was es mit dem Brief des „berühmten Tonsetzers“ Ludwig van Beet­hoven an seinen verstorbenen Vater auf sich hat. Kreutz gerät ins Treiben verbotener Burschenschaften, deren Forderungen Fürst Metternich brutal unterdrückt. In dieser aufgeheizten Stimmung naht die Uraufführung von Beethovens Neunter Sinfonie im Theater am Kärntnertor – mit Reiser an der Bratsche. Aber ein Atten­tat liegt in der Luft. Oliver Buslau bereichert das Beethoven-Jahr mit einem exzellent recherchierten Krimi, der diese Zeit wieder aufleben lässt – zugleich eine Ode an die revolutionäre Kraft der Musik.

pms

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld