Spannung

Heiße Spur im kalten Fall

Die schwedische Kriminalreporterin Tina Frennstedt brilliert als Thrillerdebütantin: Mit „Cold Case – Das verschwundene Mädchen“ startet ihre Serie um die sympathische Ermittlerin Tess Hjalmarsson.

Ein Orkan tobt über Schonen, als eine Frau aus ihrem Haus in den Tod gehetzt wird. Spuren deuten auf einen Serienmörder hin – und auf den Fall der jungen Annika, die im Jahr 2002 verschwand.
Schwedens bekannteste Kriminalreporterin Tina Frennstedt ist Expertin für solche unaufgeklärten Fälle.

Tina Frennstedt© Maria Östlin

Für ihr in Schweden als „Bestes Krimidebüt 2019“ ausgezeichnetes Buch hat sie der sympathischen Heldin Tess Hjalmarsson ein ganzes „Cold Case“-Team zur Seite gestellt. Frennstedt kennt die Verzweiflung der Angehörigen genau, wenn alle Ermittlungen ins Leere laufen. Vorbild für ihren packenden und realitätsnahen Roman ist der wahre Fall der 19-jährigen Helena Andersson, die 1992 in Mittelschweden auf mysteriöse Weise verschwand. Romanheldin Tess bekommt den enormen Druck öffentlicher Erwartungen zu spüren, der entsteht, wenn aus einem kalten Fall plötzlich ein heißer wird. Zusammen mit der eigensinnigen Marie und dem alten Routinier Lundberg muss sie die größte Bewährungsprobe für ihr Team bestehen und das verschwundene Mädchen endlich finden, denn: „Ich habe ihrer Mutter versprochen, dass sie ein Grab bekommt, an dem sie trauern kann.“ 
Für alle, die lieber hören als lesen, hat der Verlag für das Hörbuch mit Tessa Mittelstaedt (bekannt als Franziska Lüttgenjohann aus dem Kölner „Tatort“) eine kongeniale Sprecherin gefunden. 

ub

Titel

  1. Cold Case - Das verschwundene Mädchen
    • VerlagEhrenwirth
    • Preis 14,90 €
    • ISBN 9783431041385

    bestellen

  2. Cold Case - Das verschwundene Mädchen
    • VerlagLübbe Audio
    • Preis 16,00 €
    • ISBN 9783785780657

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld