Junge Leser / Buchtipp

Meerjungen und Geister in der Küche

„Hilfe, ich habe meinen Bruder im Internet ­getauscht!“ gefällt einfach allen, die nervige Geschwister haben, ­davon ist Jakob (10) überzeugt. Er hat die Geschichte mit großer Begeisterung gelesen.

Jetzt bestellen
Hilfe, ich habe meinen Bruder im Internet getauscht!

Im Buch tauscht Jonny seinen Bruder Ted im Internet um. Dafür kriegt er ungewöhnliche neue Brüder. Ein Geist ist dabei, ein Meerjunge und einer wurde von Erdmännchen aufgezogen. Seine Mutter bemerkt nichts, weil Jonny immer gute Ausreden einfallen. Doch irgendwann funktioniert die Internetseite nicht mehr.

© Janis Elko

Jetzt kriegt Jonny Angst. Was soll er seiner Mutter erzählen? So macht er sich mithilfe seiner neuen Brüder auf die Suche nach Ted. Und Jonny stellt fest, dass Ted, auch wenn er nervt, sein bester Bruder ist. 
Mir hat die Idee gut gefallen, dass man Brüder, die einen ärgern, im Internet wegtauschen kann. Besonders witzig fand ich den Bruder, der der Geist von König Heinrich dem Achten war. Es war so lustig, als er Jonnys Mutter beim Frühstückmachen in der Küche fast zu Tode erschreckt hat. Dieses Buch gefällt allen, die Spaß verstehen und nervige Geschwister haben.

Als Jakob Mayer (10) das erste Mal den Titel des Kinderbuchs hörte, hat er sofort breit gegrinst.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld