Literatur-Nachrichten

#whatamesse

"Wenn die Messe nicht stattfindet, soll sie wenigstens schön sein": Das Motto haben sich 20 Illustrator*innen der Agentur Susanne Koppe zu eigen gemacht und wollen in den nächsten Tagen die Leipziger Messe imaginär durchspielen.

Antje Damm findet die Absage jammerschade© Antje Damm
Ulrike Möltgen reitet virtuell los© Ulrike Möltgen

Bis Sonntag posten sie auf Instagram Bilder zur Messe (und Autoren kleine Textbeiträge) unter https://www.instagram.com/agentursusannekoppe/ . Den Auftakt macht heute Illustratorin Ulrike Möltgen mit dem Bild "Auf zur Messe!", auf dem sie – für alle Messegeschäfte gerüstet – von Wuppertal nach Leipzig reitet. Dort sind im Hintergrund schon das erleuchtete Messegelände und das City-Hochhaus Leipzig (im Volksmund "Steiler Zahn" genannt) zu sehen.

Illustratorin Nini Alaska auf der Messe© Nini Alaska

Weitere Bilder von Antje Damm, Nini Alaska etc. folgen.

Kontaktaufnahme zum Verlger© Nini Alaska

Während der Jugendbuchmesse Bologna sollen dann weitere Beiträge auf den Instagram-Kanal zu sehen sein.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld