Literatur-Nachrichten

Anmeldefrist gestartet

Der Österreichische Buchpreis hat seine Anmeldung eröffnet: Bis zum 1. Mai 2020 können Verlage ihre aktuellen Titel für den Wettbewerb einreichen. Der Hauptpreis und der Debütpreis sind mit insgesamt 45.000 Euro dotiert.

Logo

Ab sofort ist die Anmeldung für den Österreichischen Buchpreis bis zum 1. Mai 2020 möglich. Ziel des Wettbewerbs ist es, „die Qualität und Vielstimmigkeit der österreichischen Gegenwartsliteratur zu würdigen und ihr im deutschsprachigen Raum, die gebührende Aufmerksamkeit zu garantieren.“

Im vergangenen Jahr wurde Norbert Gstrein mit dem Hauptpreis ausgezeichnet, sowie Angela Lehner für ihr Debüt (siehe Archiv).

Teilnahmeberechtigt für den Österreichischen Buchpreis sind Verlage, die Mitglied im Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, im Börsenverein des Deutschen Buchhandels oder im Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband sind. Pro Verlag können maximal zwei Titel österreichischer AutorInnen eingereicht werden. Die Einreichung ist kostenlos. Die Titel müssen literarisch in Form von belletristischen, essayistischen, lyrischen oder dramatischen Werken sein und zwischen dem 09. Oktober 2019 und 08. Oktober 2020 erschienen sein oder erscheinen. Das gleiche gilt für die Einreichung von Erstlingswerken für den Debütpreis 2020.

Das Preisgeld von 45.000 Euro setzt sich auseinander aus:

  • Österreichischer Buchpreis: 20.000 Euro
  • Shortlist-Nominierte: jeweils 2.500 Euro
  • Debütpreis: 10.000 Euro
  • Debüt-Preis FinalistInnen: jeweils 2.500 Euro

Ausgerichtet wird der Österreichische Buchpreis vom österreichischen Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels du der Arbeitskammer Wien.

Die Fachjury besteht für das Jahr 2020 aus:

  • Sebastian Fasthuber (Journalist, Falter)
  • Nicole Henneberg (Literaturkritikerin, u.a. F.A.Z.)      
  • Franz Schuh (Essayist)
  • Klaus Seufer-Wasserthal (Buchhändler)
  • Ulrike Tanzer (Literaturwissenschaftlerin)

Am 03. September wird die Longlist des Österreichischen Buchpreises (10 Titel) bekannt gegeben, sowie die Shortlist des Debütpreises (3 Titel), ehe am 08. Oktober 2020 die Shortlist des Österreichischen Buchpreises (5 Titel) bekannt gegeben wird.

Die Preisverleihung wird auch in diesem Jahr zum Auftakt der BUCH WIEN am 09. November stattfinden.

 

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld