Belletristik

© Saša Stanišić

#Autorenbesuchen - Heute bei Saša Stanišić

Die Corona-Pandemie bestimmt derzeit unser Leben – und natürlich auch das von Autorinnen und Autoren. Zu Hause arbeiten ist für sie zwar nichts Neues, doch auch ihr Alltag sieht momentan oft ganz anders aus. Wir haben nachgefragt und präsentieren unter #Autorenbesuchen regelmäßig neue Antworten aus dem literarischen Homeoffice.

Saša Stanišić, geboren 1978 im jugoslawischen Višegrad, ist einer der renommiertesten jüngeren deutschen Autoren. Mit „Vor dem Fest“ gewann er 2014 den Preis der Leipziger Buchmesse und für „Herkunft“ 2019 den Deutschen Buchpreis.

Wie sehen Ihr Alltag und Ihre Arbeit momentan aus?
Sie gehen Hand an Hand. An einer Hand mein kleiner Sohn, an der anderen gerade der Versuch, mit dem Smartphone diese Fragen hier zu beantworten. Und das dann übertragen auf mein nächstes Buchprojekt, ein Kinderbuch, das ich mit dem Sohn gemeinsam schreibe (wenn er Lust hat, meistens will er lieber Autos spielen).

Was ist die größte Herausforderung?
Uns geht es vergleichsweise gut – es gibt nicht wenige, denen der Platz, die finanziellen Möglichkeiten oder auch einsichtige Arbeitgeber fehlen, um Alltag und Arbeit in diesen Zeiten gut zu verbinden –, also sind unsere Herausforderungen nicht der Rede wert, man sollte sich darauf konzentrieren, die sozial Schwachen zu unterstützen und jene, die durch die Krise viel mehr verloren haben als wir.

Worauf freuen Sie sich persönlich besonders, wenn die Krise mal vorbei ist?
Mal alleine zu Hause zu sein.

Welches Buch lesen Sie gerade?
Michael Stavarič: Fremdes Licht

Welches Buch sollten Buchjournal-Leser*innen jetzt oder später unbedingt lesen?
Michael Stavarič: Fremdes Licht

Was macht für Sie ein gutes Buch aus?
Gerade: Eine Brise eskapistischer Selbst- und Gegenwartsvergessenheit. Dazu immer: sprachliche und szenische Einmaligkeiten.

Welches Buch würde in Ihrer Bibliothek niemand erwarten?
Ray Bradbury: The Illustrated Man

Wie sieht für Sie (in normalen Zeiten!) ein gelungener Tag aus?
Geschrieben, geliebt und geliebt worden, genossen, geholfen, gut gegessen, gespielt.

Welche geheime Leidenschaft haben Sie?
Darf ich nicht sagen.

Eine Eigenschaft, die Sie bewundern?
Politischer Aktivismus auf humanistischer Basis.

Wofür sind Sie dankbar?
Von Menschen umgeben zu sein, die Lust haben auf eine bessere Gesellschaft für alle.


 

Titel

  1. HERKUNFT
    • VerlagLuchterhand
    • Preis 22,00 €
    • ISBN 9783630874739

    bestellen

  2. Fallensteller
    • VerlagLuchterhand Literaturverlag
    • Preis 19,99 €
    • ISBN 9783630874715

    bestellen

  3. Vor dem Fest
    • VerlagLuchterhand
    • Preis 19,99 €
    • ISBN 9783630872438

    bestellen

  4. Wie der Soldat das Grammofon repariert
    • Verlagbtb
    • Preis 10,00 €
    • ISBN 9783442737628

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld