Literatur-Nachrichten

Martin Baltscheits Kinderbuch erhält die Silberne Feder

Die diesjährige Silberne Feder geht an "Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor". Die Jury entschied sich für Martin Baltscheits einfühlsam illustriertes Buch über den in die Jahre gekommenen Rotpelz, der die Kunst des Jagens verlernt und in seiner zunehmenden Verwirrung allen ans Herz wächst.

In der Jurybegründung heißt es unter anderem, mit den Stilelementen des Comics gelinge es Martin Baltscheit, eine ebenso humorvolle, wie tröstliche Geschichte über das Altern zu erzählen und damit Kinder und Erwachsene gleichermaßen anzusprechen.

Die mit 2.000 € dotierte Silberne Feder wird als Buchpreis des Deutschen Ärztinnenbundes dieses Jahr zum 17. Mal verliehen. Sie würdigt Darstellungen in der Kinder– und Jugendliteratur, die sich im weitesten Sinn mit dem Thema Gesundheit und Krankheit befassen. Die offizielle Preisverleihung findet am 24. September anlässlich der wissenschaftlichen Tagung des Deutschen Ärztinnenbundes in Wuppertal statt.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld