Literatur-Nachrichten

Unsere Leselotsen-Empfehlungen

Seit Anfang 2009 gibt es im Buchjournal den Leselotsen: Eine Jury fischt im Meer der Neuerscheinungen nach den Perlen im Bereich Kinder- und Jugendbuch. Die jeweils zwei besten Bilder-, Kinder- und Jugendbücher finden Sie hier!

Für vier Kategorien und für die Sonderrubrik "Fällt aus dem Rahmen" nennen die vier Kinderbuchexperten unserer Leselotsen-Jury jeweils ihre Favoriten, dann werden Punkte vergeben. Die beiden meistvotierten Bücher machen das Rennen.

Die komplette Leselotse-Liste können Sie in Buchjournal Heft 4/2011 auf Seite 75 nachlesen.

 

Kategorie Bilderbuch
Claudia Gliemann, Patrick Tritschler: "Ohne Oma" (Monterosa)

Zweifarbige Piktogramme erzählen, wie es war, als Oma Lina noch lebte, und wie es nach ihrem Tod ist. Die grafische Reduziertheit lässt Raum für eigene Bilder und Gefühle.

Antje Stemm: "Unser Schiff" (cbj)
Schiffshuhn, Wanderratte, viele Passagiere und – o Schreck! – der Klabautermann sind an Bord der „Queen Anna Nass“. Aufklappen, Wimmelbilder angucken, kombinieren und unzählige Geschichten entdecken.

Kategorie Kinderbuch
Martina Wildner, Anke Kuhl (Ill.): "Das schaurige Haus" (Beltz & Gelberg)

Liegt auf dem neuen Haus ein Fluch? Warum schlafwandelt Hendriks kleiner Bruder plötzlich? Atmosphärischer Schauer-Krimi im Alltag einer ganz normalen Familie.

Alexander London: "Wir werden nicht von Yaks gefressen*:* hoffentlich" (Arena)
Fernsehsüchtige Zwillinge werden in ein unfreiwilliges Abenteuer geworfen. Erklimmen den Himalaya, durchwandern Schluchten, reiten auf einem Yak. Selten sooo gelacht.

Kategorie Jugendbuch
Clay Carmichael: "Zoë" (Hanser)

Der geheimnisvolle, wilde Junge aus dem Wald und Zoë, das eigensinnige, leidenschaftliche Mädchen: ein Jugendromandebüt, das man dank seiner Heldin nicht so schnell vergisst.

Patrick Ness, Siobhan Dowd, Jim Kay: "Sieben Minuten nach Mitternacht" (cbj)
Ein Junge kämpft um das Leben seiner Mutter und spricht mit einem Monsterbaum. Ein kraftvoll poetisches, berührendes Buch über Liebe, Wahrheit und Schmerz.

Die Leselotsen-Jury
Stefan Hauck Börsenblatt-Redakteur, Mitglied in verschiedenen Jurys
Verena Hoenig  Kulturjournalistin und Kinderliteratur-Expertin
Katrin Maschke  Buchhändlerin in München, Jurymitglied des Dt. Jugendliteraturpreises
Ralf Schweikart Journalist und Literaturkritiker

Titel

  1. Ohne Oma
    • VerlagMonterosa
    • ISBN 978-3-942640-02-2

    bestellen

  2. Unser Schiff
    • Verlagcbj
    • ISBN 978-3-570-15291-1

    bestellen

  3. Das schaurige Haus
    • VerlagBeltz & Gelberg
    • ISBN 978-3-407-79995-1

    bestellen

  4. Wir werden nicht mehr von Yaks gefressen*:* hoffentlich"
    • VerlagArena
    • ISBN 978-3-401-06670-7

    bestellen

  5. Zoë
    • VerlagHanser
    • ISBN 978-3-446-23783-4

    bestellen

  6. Sieben Minuten nach Mitternacht
    • VerlagDer Hörverlag
    • ISBN 978-3-86717-783-2

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld