Literatur-Nachrichten

Rund um Aliens und Orks

Das Programm der kommenden "Wetzlarer Tage der Phantastik" (6.–9. September) steht – und kann von der Website des Veranstalters heruntergeladen werden. Anmeldeschluss für das Symposion ist der 31. August.

Die 32. Wetzlarer Tage der Phantastik stehen unter dem Motto "Aliens und Orks" – Untertitel: "Das Bestiarium der deutschen Fantasy und Science Fiction". Rund 3.000 Einladungen sind unterwegs, teilt die Phantastische Bibliothek Wetzlar als Veranstalter mit.

Einen Schwerpunkt des Literarischen Symposions bilden jüngere deutsche Autoren, etwa Bernhard Hennen und Kai Meyer. Und: " Das Symposion sollen – wie in einem roten Faden – die phantastischen Wesen durchziehen, die die deutschen Autoren fabulieren oder aus dem reichen Fundus abendländischer Mythologie entnehmen und in unsere heutige Zeit versetzen", schreiben die Tagungsleiter Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick im Vorwort des Programms.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der mit 4.000 Euro dotierte "Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar" vergeben.

Das Programm kann als PDF von der Website (rechte Spalte) der Phantastischen Bibliothek heruntergeladen werden.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld