Literatur-Nachrichten

Der Langeweile keine Chance

An den Feiertagen werden gern Familienspiele hervorgekramt – wir empfehlen frische Ware für den gemeinsamen Zeitvertreib. Kurzweil versprechen außerdem Bücher und Hörbücher, passend zum Fest.

Schlaue Strategen gefragt
Endlich ein Spiel, bei dem man zwar mit Wissen glänzen kann, bei dem aber nicht unbedingt der Schlaueste gewinnt. Bei iKnow geht es auch um Strategie und das Einschätzen der Mitspieler. Aus vier Wissensgebieten wählt der Spieler eine Frage aus, Hinweise auf der Fragekarte erleichtern das Beantworten, bedeuten aber Punktabzug.

"iKnow - Quizspiel“. Asmodee, UVP 27,97 €, ab 12
Dreister Räuber
Nach dem Motto „Haltet den Dieb!“ gilt es bei diesem kurzweiligen
Kartenspiel für zwei bis vier Spieler, einem dreisten Kunsträuber auf die Spur zu kommen. Gibt es Zeugen für einen der größten Kunstraube der vergangenen Jahre? Eine spannende Jagd nach dem unbekannten Täter be­ginnt … Nicht nur für Krimileser!

Inka Brand, Markus Brand: „Millionenraub. Krimi-Kartenspiel für schnelle Ermittler“. Gmeiner, UVP 12,90 €, ab 12
Männer mit Bärten
Nur wenige Autoren schreiben so witzig und unterhaltsam wie Jan Weiler. Wer bei „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ gelacht hat, wird sich bei seinen „Berichten aus dem Christstollen“ gut amüsieren. Weiler schreibt über Bastelterror, Glühweinhasser, Männer mit Bärten und über manch anderes, was uns zwischen Martinstag und Aschermittwoch Freude macht. bai

Jan Weiler: „Berichte aus dem Christstollen“. Kindler, 112 S.,
12,– €
Dubioses Trio
Keine Angst, niemand will Ihnen das Fest vermiesen. Die Sache mit dem Weihnachtsmann ist ohnehin längst geklärt. Dass die Heiligen Drei Könige allerdings weder heilig noch Könige und wahrscheinlich nicht einmal zu dritt waren, stimmt schon bedenklich. Und das ist nicht der einzige Irrtum.

Claudia Weingartner: „Alles Mythos!  24 ­populäre Irrtümer über Weihnachten“. Theiss, 224 S., 16,95 €
Bilbo gegen das Böse
Auf in den Düsterwald! Bevor Bilbo Beutlin und die Zwerge dem Drachen Smaug sein geraubtes Zwergengold abluchsen können, müssen die Gefährten den unheimlichen Wald durchqueren. Hier lauern bedrohliche Kreaturen und böse Waldelben, und nur gemeinsam kommt man ans Ziel. Gelungene Fortsetzung des ersten „Hobbit“-Spiels, das den Kinostart von Teil zwei begleitet.

„Der Hobbit – Smaugs Einöde. Das Spiel zum Film“. Kosmos, UVP 24,99 €, ab 10
Höllisches Fest
Weihnachten kann die Hölle sein – vor allem, wenn die bucklige Verwandtschaft einfällt. Selten läuft das Fest allerdings so aus dem Ruder wie in der Komödie von Schauspielerin Andrea Sawatzki, die erneut ihr Schreibtalent unter Beweis stellt.

Andrea Sawatzki: „Tief durchatmen, die Familie kommt“. Gelesen von der Autorin. Osterwoldaudio, 4 CDs, 19,99 €
Preußler für Erwachsene
Kinderbücher um die kleine Hexe und den Räuber Hotzenplotz machten ­Otfried Preußler berühmt. „Die Flucht nach Ägypten“ ist eines seiner wenigen Bücher für Erwachsene – eine be­wegende Weihnachtsgeschichte.

Otfried Preußler: „Die Flucht nach Ägypten“. Gelesen von Bernhard Setzwein. LOhrBär, 5 CDs, 19,90 €
Auf der Jagd nach Mister X
Weil auch Schlapphüte mit der Zeit gehen, wurde nun ein Klassiker des Spielemarkts runderneuert: Scotland Yard jagt Verbrecher in der „Master“-Version mit neuester Technik. Computeranalysen und brandneue Fahndungstools helfen, Mister X auf die Spur zu kommen. Auch mit Tablet und Smartphone spielbar!

„Scotland Yard Master“. Ravensburger, UVP 44,99 €, ab 10
Eckart Baier

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld