Literatur-Nachrichten

Vintage gegen Eintönigkeit

Haben Sie Freude am Wohnen und an originellen Einrichtungsaccessoires? Ob Retro, klassisch oder trendig, in diesen Büchern finden Sie reichlich Tipps, Tricks und Anregungen, wie Sie Ihr Zuhause noch schmucker gestalten können.

Katherine Sorrell: „Einfach ­re­­tro“ (Gerstenberg)
Schluss mit normierter Eintönigkeit und seriell produzierten Möbeln, die sich, abgestimmt auf übliche Reihenhaus-Maße, in frappierender Ähnlichkeit fast in jeder Wohnung finden. Immer mehr Menschen wollen ein Zuhause, das die Individualität seiner Bewohner spiegelt, mit ausgefallenen Einzelstücken heraussticht aus der Masse, ohne gleich zum Antiquitätenladen zu mutieren. Kurz: Retro ist in. Möbel und Accessoires aus der Zeit vom Ersten Weltkrieg bis zu den 1980er Jahren, Klassiker der Moderne, die sich ideal mit zeitgenössischen Möbeln kombinieren lassen und zugleich Statement sind, Gesicht und Geschichte zeigen und persönlichen Stil unterstreichen. Der kann vielseitig sein, wie die Interior-Expertin Katerine Sorrell in „Einfach retro“ aufklärt. Da gibt es die schlichten Bauhaus-Fans; die Liebhaber der verspielten 50er mit zierlich-bunten Clubsesseln, Nierentischen, ausgefallenen Vasen; die Anhänger der Swinging Sixties oder der skandinavisch-eleganten Designklassiker in Teak. Mit vielen Bildbeispielen hilft Sorrell, den eigenen Typ zu finden, stellt dazu verschiedene Retro-Looks und die bedeutendsten Designer vor und hilft schließlich mit Gestaltungs- und Einrichtungsbeispielen kreativ auf die Sprünge. Wer gleich loslegen will, muss nicht lange auf Flohmärkten stöbern oder mühselig nach Retroläden fahnden. Sorrell liefert Bezugsquellen gleich mit. Anita Strecker

Sarah Moore:  „Vintage-Wohnen" (Edition Fischer)
Vintage oder alter Plunder? Über die Qualität von so manchem Flohmarkt-Fundstück lässt sich trefflich streiten. Mit dem richtigen Blick kann man dort aber gewiss tolle Entdeckungen machen. Noch besser, wenn einem ein Vintage-Profi wie Sarah Moore bei den Trödelmarkt-Streifzügen auf die Sprünge hilft und sagt, was aus einer alten Tapete, einer Apfelkiste oder einem demolierten Gemüsesieb so alles gemacht werden kann. Vielleicht findet sich aber auch ein hübsches Tee­service oder ein alter Schrank, der mit ein wenig handwerklichem Geschick zum Schmuckstück wird. 50 kreative Ideen bieten jedenfalls genügend Anregungen, um aus einer 08 / 15-Wohnung ein stilvolles Zuhause  zu machen. Eckart Baier


Ian Phillips: „Interiors Now!“ (Taschen)
Nun schon zum dritten Mal haben stilbildende Designer, Künstler und Architekten für „Interiors Now!“ ihre Privat- räume geöffnet und erlauben uns intime Einblicke. Während die Berliner Architektin Judith Haase den Raum von allen unnötigen Elementen befreit wissen will, leben John Loecke und Jason Oliver Nixon aus Brooklyn überschäumend barock nach dem Motto: „Lieber vom Dach in Dornengestrüpp fallen, als ein Zuhause zu haben, das nicht maximalistisch ist.“ Ob so oder anders, grandios gewohnt wird hier immer. Nadja Einzmann

Titel

  1. Interiors Now! 3
    • VerlagTASCHEN
    • Preis 39,99 €
    • ISBN 978-3-8365-3857-2

    bestellen

  2. Vintage-Wohnen
    • VerlagEdition Michael Fischer
    • Preis 24,90 €
    • ISBN 978-3-86355-152-0

    bestellen

  3. Einfach retro
    • VerlagGerstenberg Verlag
    • Preis 24,95 €
    • ISBN 978-3-8369-2760-4

    bestellen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld